Bened
http://bened.de/forum/

Auto putt
http://bened.de/forum/viewtopic.php?f=2&t=11
Seite 1 von 1

Autor:  Bene [ So 27. Jan 2013, 02:45 ]
Betreff des Beitrags:  Auto putt

Am Abend des 08.01.13 ereignete sich am Kirchheimer Dreieck auf dem Verbindungsstück von der A4 zur A7 Richtung Gießen ein Unfall. Mein Auto prallte gegen die Leitplanke. Es war bei der Verengung auf eine Fahrspur, wo die geschwindigkeit auf 80 km/h beschränkt ist, als bei relativ leichtem Bremsen der Wagen auf der Nassen Fahrbahn den Halt verlor und ins Rutschen gerat. Leider prallte er gegen die innenseite der Kurve. In dem Moment, wo der Wagen wegrutschte und sich drehte habe ich wohl soeteas gedacht wie "Hoffentlich prall ich nirgends dagegen. Als ich dann wo dagegen gefahren war (Ich konnte nicht sehen, wo ich genau dagegen fuhr, ich weis es nur, weil die Polizei dort mein vorderes Nummernschild fand) hab ich gedacht so was wie "Scheiße" gedacht und dann sowas wie "Hoffentlich ist der schaden Am Auto nicht so groß". Als ich dann die Motorhaube Sah, wie sie sich hochgebeult hatte, und der Moror sich komisch anhöhrte, ahnte ich aber schon schlimmeres. Da an der Stelle kein Standstreifen vorhanden war, fuhr ich mit eingeschalteter Warnblinkanlage und Fernlicht (Das Abblendlicht ging nicht mehr, Das Fernlicht aber zum Teil noch) langsam weiter. Da dann auch gleich die Abfahrt nach Kirchheim kam, fuhr ich dort ab und Stellte mein Auto auf einen Parkplatz. Nach dem Aussteigen sah ich das Ausmaß des Schadens: Die Stoßstange fehlte, der Kühler hing komisch da. Auch hinten hatte das Auto ein wenig was abbekommen und einige Felgen waren leicht deformiert. Nun konnte ich mich wieder mit dem ADAC rumärgern... es ist das 2. Mal, dass ich ihn gerufen habe (Das erste mal was es eine Panne mit dem Benz ;-) siehe früherer Blogeintrag). So richtig freundlich sind die nie. Und erst wollten sie mich nichtmal abschleppen... weil sie wohl nicht wussten welche Leistungen ich in Anspruch nehmen durfte und welche nicht.... naja. Jedenfalls ist es leider ein wirtschaftlicher Totalschaden. Kaum zu glauben, wo doch der Aufprall garnicht so hart war.....

Die ganze Sache wirft bei mir einige Fragen auf:
Warum hat das Fahrzeug die Haftung verloren, bei so einer leichten Kurve und keinem heftigen Bremsen? Nunja die Reifen waren schon ziemlich abgefahren, aber trotzdem sollte das nicht passieren. Vielleicht waren an der Stelle Spurrillen, die das Aquaplaning begünstigten...
Warum ist das Fahrzeug gegen die Innenleitplanke und nicht gegen die Äußere geprallt?
Vermutlich hat das Fahrzeug wieder Grip bekommen als es quer Stand, da ich wohl von der Bremse bin, um nicht aus der Kurve rauszufliegen. So muss es dann gegen die Innenleitplanke geprallt sein und sich dabei weiter gedreht haben. Ich glaub ich stand dannach wieder richtigrum auf der Fahrbahn. Meine Lieblingstheorie ist immernoch Folgende (bitte nicht allzu ernst nehmen): hinter der Innenleitplanke befindet sich ein starkes Gravitationsfeld, dass Fahrzeuge anzieht. Leider war mein Fahrzeug durch das Bremsen nicht mehr schnell genug, sodass ich dem Gravotationsfeld nicht mehr entkommen konnte :P

Seltsam ist, dass ich wärnd der Fahr schon vorher probleme hatte die Spur zu halten. Ich war irgendwie nicht ganz so konzentriert wie sonst. Aber ob es daran alleine lag bezweifle ich.

Machte schnell die Kippe aus..... vielleicht wollte ich den Unfall ja... ich bin an dem Tag schon die ganze zeit so schnell gefahren..

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/